f  a  t  u  m


Schicksal und Freiheit sind einander angelobt.
Dem Schicksal begegnet nur, wer die Freiheit verwirklicht.

Daß ich die Tat, die mich meint, entdecke,
darin, in der Bewegung meiner Freiheit
offenbart sich mir das Geheimnis;

aber auch, daß ich sie nicht so, wie ich sie meinte,
vollbringen kann,
auch in dem Widerstand offenbart sich mir das Geheimnis.

Martin Buber

zum Inhalt >>